Me, Myself & Iron Irene:                                   

 

Ich bin im April 1977 in Innsbruck geboren, wo ich bisher die meiste Zeit meinen Lebensmittelpunkt hatte.

Meine kleine Ronja und ich  

- Im April 2006 schloss ich mein Psychologiestudium in Innsbruck ab. Diplomarbeitsthema: "Entfremdung im Vater-Kind-Kontakt nach der Scheidung."

- Im März 2008  beendete ich an derselben Universität (Leopold-Franzens-Universität Innsbruck)  noch das Bakkalaureatsstudium für Ur- und Frühgesch- ichte mit dem Schwerpunkt der Mittelalter- und Neuzeitarchäologie

- Von 2001 bis 2007 arbeitete ich als freie Mitarbeiterin in der Stadtarchäologie Hall in Tirol , wo meine Tätigkeitsbereiche neben Ausgrabungs- und Restaurierungsarbeiten vor allem das fachgerechte Zeichnen von Fundobjekten umfassten.

- Von Sept./Okt. 2006 bis  Juni 2007 nahm ich an einen Lehrgang für Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung teil.

Meine Hobbies sind vielfältig, jedoch liegt mein Hauptaugenmerk auf der Kunst und der Aquaristik, wie man meiner Homepage entnehmen kann.

- Die Aquaristik ist ein Hobby, das ich mir bereits zum Beruf machen konnte - von Juli 2007 bis Jänner 2010 arbeitete ich im Aquaristik-Zentrum in Innsbruck, von Feber 2010 bis März 2011 war ich  bei Megazoo Innsbruck beschäftigt (Aquaristik, sowie Terraristik- und Nagerabteilung).

- Von April 2011 bis August 2011 nahm ich an den Ausgrabungen am Anstaltsfriedhof der Psychiatrie Hall i.T. teil, ein Projekt, das klären soll, ob in Tiroler Krankeneinrichtungen während der Zeit des dritten Reiches Euthanasie praktiziert wurde.

- Von Ende 2011 bis März 2016  war ich erneut im Aquaristik-Zentrum beschäftigt, wo ich mich in den Bereich der Meerwasseraquaristik vertieft habe.

- Seit Sommer 2016 versuche ich beruflich wieder im Gesundheitsbereich Fuß zu fassen, und ich absolviere derzeit die Pflegeassistenz-Ausbildung am AZW Innsbruck.

Ich finde es sehr wichtig Jobs auszuüben, mit denen ich mich identifizieren kann und, die ich als sinnstiftend empfinde. Man muß, denke ich, Leidenschaft haben für die Dinge, denen man sich im Leben zuwendet.

Eine meiner Leidenschaften betrifft auch das Schreiben, u.a. im Blog von "Tirol dampft", einer Seite von und für Tiroler E-Zigaretten-Dampfer: https://tiroldampft.wordpress.com/

Politisch bringe ich mich bei der Piraten Partei Tirol ein - mir gefällt der Gedanke der Mitmachpolitik als Kontrapunkt zur allgemeinen Politikverdrossenheit.  Im Piratenblog findet ihr meine Gedanken zu aktuellen, politischen Themen:

http://piratenparteitirol.blogspot.co.at/

 

 März 2012: mit meiner Hündin Luna am Inn

  

Kontakt: Mag. Irene Labner, irenelabner@gmx.at

Anmerkung: Alle Fotos auf meinen Seiten stammen, sofern nicht anders vermerkt, aus meinem persönlichen Fundus und wurden größtenteils von mir selbst fotografiert.